Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Sonntag, 27. November 2016

Da hält man sich doch zu gerne auf...

Mein Bett !


Ich liebe mein Bett
Ich sehe fern im Bett
Ich lese und mache FB im Bett
Ich esse im Bett,
Krümmel stören nicht,
es wird quer durchs Bett geschlafen
Und viele, viele
Kissen sind in meinem Bett,
so richtig gemütlich und nett,
ist es nur in meinem Bett

© AnneEulia



Dienstag, 22. November 2016

Einer muss ja schuld sein...!!!

Mein Aszendent !


Er bringt Mich dazu
zu sagen,
was Ich denke,
zu schreiben,
was Ich fühle
Er bringt Mich dazu,
raus zu posaunen,
was Ich zu sagen habe,
es wird nicht nachgedacht,
fast Nie,
etwas plump,
lässt Er Mich wirken,
stumpf erscheinen
Ich bekomme es oft nicht mit,
dass Ich so bin

© AnneEulia


Donnerstag, 17. November 2016

Manchmal hat man so ein Gefühl einfach...

Mehr als ein Gefühl !

Ich wusste es war mehr als ein Gefühl
Aber ich wusste auch es kann
nicht stimmen
Ich hatte recht mein Gefühl
belog mich nicht

© AnneEulia



Mittwoch, 9. November 2016

Das ist die manisch - depressive Natur, wie Ich sie sehe

manisch - depressiv !


Der bipolare Mensch,
mal immer gut drauf,
mal keinen Lebensmut mehr,
Niemanden sehen wollen,
sich ein igeln, depressiv
Von einem zum anderen
Extrem,
manchmal in Stunden,
manchmal in Tagen
raus gehen,
sich treffen, viel machen,
sich interessieren,
schreiben, malen,
vor Ideen nur so sprudeln,
dann wieder,
Jedem absagen,
und nur um Sich treten
und schlagen,
Niemanden an Sich
ran lassen,
alle von Sich weisen,
denen Du wichtig bist
Es ist egal, man weiß es
und Es wird trotzdem so
gehandelt
"Alles Egal"
Gefühle von einem selbst
zählen nicht mehr,
die von Anderen auch
nicht
Sehr stumpf manchmal
aber,
wenn das Gefühl wieder da,
tut es weh und man merkt
erst was Sich abspielte,
wenn es zu spät
Manchmal macht einem
diese Krankheit vieles
kaputt,
besonders Dinge,
die Einem wichtig erschienen
oder waren
Es ist schwer damit zu leben,
entweder Hü oder Hott,
was anderes gibt es nicht

© AnneEulia

Sonntag, 6. November 2016

Manchmal würde eine Entschuldigung einfach reichen.


Manchmal reicht ne Entschuldigung,

Ein:
"Ich bin zu weit gegangen, es tut mir Leid"
oder Ich bin so weit gegangen,
weil Ich wollte das Du siehst was Ich auch sehe/sah als Du mir erzähltest was Dir passiert ist.
Manchmal reicht auch ein Blick und ein Stopp und ein
"Bis hierher und nicht weiter."
aber das ist dann kein "Ich wollte das Nie. "
oder ein: "Bitte nicht mehr so lange Emails."
Manchmal kann man den Blick von dem anderem nicht deuten,
weil einem der eigene Blick verstellt ist.
Manchmal sieht man es einfach nicht,
weil man Angst vor dem hat hin zu sehen
oder,
weil man es kaum glauben kann was man da sieht und was man da fühlt,
man hat das Gefühl es ist nicht wahr und weiß doch ich sehe die Wahrheit und zum reden ist es dann Irgendwann nur vorbei und all das Ungesagte wurde schweigend überhört....
oder vielleicht auch überlesen.


© AnneEulia

Sonntag, 30. Oktober 2016

Manche Menschen lösen interessante Dinge aus...

Manche Menschen lösen interessante Dinge aus finde Ich.


Ist schon Interessant das manche Menschen einen mehr berühren und viel mehr aus lösen können als andere mit denen man immer zusammen ist.
Es gibt Menschen auf dieser unseren Welt die sehr nachhaltig im Gedächnis der anderen bleiben auch wenn Sie es selber überhaupt nicht wollten oder wollen. Sie bleiben einfach haften.
Und die anderen entdecken dann noch Ihre kreative Ader nur weil diese Menschen sehr zum nachdenken anregten über sich selbst und auch über Sie und deren Leben.
Es ist nicht böse gemeint, aber ich glaube Jeder hat so einen Menschen schon mal kennen gelernt.
Ich habe viel gelernt von diesem Menschen und er wird immer in meinem Herzen bleiben.
Egal was hier zwischen uns passierte.
Manchmal treffen die Richtigen im richtigen Augenblick zusammen.
Und manchmal ist es so das Sie sich wieder trennen müssen, obwohl es die richtigen Menschen sind, waren Sie beide noch nicht soweit.
Jens Du bist für mich einer Dieser Menschen gewesen, Du bist bei weitem nicht der Erste dieser Art.
Aber vielleicht außer Michael der Jenige der am meisten bewirken konnte.
Du hast mich auf Jeden Fall sehr zum nachdenken gebracht mit dem was Du sagtest. Ich muss schon ganz schön was bei Dir ausgelöst haben
sonst hättest Du niemals so über mich nachgedacht.
Über meine Story...

Was sagtest Du ?
so wie Du, könnte ich nie leben

Hm ja Du hast Recht das sollte Mann und Frau auch nie tun.


So wie Du, könnte ich nie leben !

Nein, das kannst Du nicht
Es ist mein Leben, nicht Deines
Meine Vergangenheit, nicht Deine
Du verstehst nicht warum
ich das tat
Es war die Liebe zu einem Mann
die mich so Abhängig werden lies

Angst vor dem was kommen könnte
lies mich zu dem werden,
welche ich heute bin

Angst vor Nähe
Angst vor Verletzungen
Angst davor Jemandem
dem ich was bedeute weh zu tun
Angst davor wieder glücklich zu sein
Angst vor dem "Sei Du selbst"
Wer bin ich denn ?
Angst vor dem Leben

So wie Du, könnte Ich nie leben
Ja, Ich verstehe Dich gut
So wie Ich, wollte Ich nie sein,
aber das Schicksal nahm seinen Lauf
Es formte mich, meine Vergangenheit
lässt sich nicht ändern

Das was vergangen, formt einen
zu dem was man in der Gegenwart ist
So wie Du, könnte Ich nie leben
Ich auch nicht, aber jetzt entschied
Ich mich so weiter zu leben
Egal wie das jetzt ausgeht
Egal was kommt auch wenn es schwer fällt

© AnneEulia

Ey Du, dass ist das was ich daraus gemacht habe,
ich wurde kreativ nicht im malen da sicherlich auch,
aber ich schreibe es ist mein Leben das war es immer Bücher und Schrift
ist immer das gewesen was ich wollte...
Danke Du...
Ich fand was wieder was hier lange schon vergessen war,
Ich dachte viel nach habe viel geschrieben und versuche klar zu kommen mit Mir und mit meinem Leben.
Du hast hier richtig geschubst und hast mehr als eine Lawine ausgelöst.
Ich habe keine Ahnung was Du wirklich wolltest, ob Du echt nur helfen wolltest, dann tatest Du es sehr unbedacht,
oder ob Du nur ne Freundschaft wolltest,
die Hand auf so etwas gibt man nicht so einfach....
Da drüber denkt Mann/man nach egal wie spontan es kommt.
Außerdem frage ich mich heute, wie Du auf das hier kamst


"Ich mag Dich, und ich denke, es ist das beste für Dich, wenn Du all ein erst mal zu Dir findest, Du bist Ann-Kristin, AnneEulia. Und zwar ALL-EIN. Um Ann-Kristin /AnneEulia mit "Anhang" zu werden werde Du."
Bin ich nicht Ich...hm vielleicht nicht, mag angehen das Du es echt anders siehst, sahst zu dem Zeitpunkt. Das ich Dich nicht in Ruhe lasse, wäre in diesem Falle genau Ich Vergangenes ruhen zu lassen, fällt mir schwer solange ich keine Antworten habe. Du wusstest es wir sprachen drüber.
Ich weiß Du drehst mir den Hals um, wenn Du das hier liest, Sie las es und sagte einfach nur: "Das ist doch Er...."
Ok ja Du.
Du hättest es schon längst bekommen sollen.


Die Drohung

Die Gebärden eines jungen Mannes
der verletzten Stolz,
verletzte Gefühle
kalte Wut und Scham spürt und zeigt.
Angst hat
nicht weiter weiß, darum aus schlägt.

Angst zu verlieren was Ihm so wichtig erscheint.

Angst um den Job,
der Ihn nicht erfüllt.

Angst um sein Ansehen,
das er nicht hat.

Angst um sein Hab und Gut,
was Ihm nicht gehört.

Angst um seine Familie,
die schon auf dem Sprung ist
zu gehen...

Angst seinen Hof,
sein ganzes Glück zu verlieren.

Er droht selber ins Aus zu stürzen.
Kann sich keinen Ausrutscher,
keinen Fehler mehr erlauben.

© AnneEulia

Ich schrieb es nach meinem Hausverbot bei Euch...bitte sei mir nicht böse,
es ist was ich sah.
was ich zu sehen glaubte, das was ich wahr nahm als ich es wieder konnte...


Gruß in Freundschaft....Ann-Kris





Sonntag, 23. Oktober 2016

Ja mach vor und Ich mache dann nach, als ob es sooo einfach wäre...

Mach was !


Ja, tu mal was für Dich
Wie, was denn ?
Wirf die Vergangenheit über Bord
Wie macht man das denn ?
Ich zeig es Dir, komm her
Ich nehm Dich mal in den Arm
Ja gerne, Stopp das ist Mir jetzt zu nah
Wütend geht Er weg und sagt:
"Ich wollte NIE etwas von Dir"

© AnneEulia